DER PERFEKTE MILCHSCHAUM

Aktualisiert: Feb 23


Mal ganz ehrlich, was macht einen wirklich feinen Cappuccino aus? Selbstverständlich in erster Linie einen guten Kaffee, aber die Krönung ist doch der absolut feine cremige Milchschaum! Ich liebe ihn und meine Gäste auch. Ich habe schon so viele schöne Komplimente erhalten, und möchte euch gerne auf meinem Blog einen kleinen Einblick geben über das "Geheimnis" von diesem feinen Milchschaum und zugleich etwas Wissenswertes. Für meine Kaffees und alle Milchgetränke habe ich mich erst einmal durch ganz viele Milchvariationen und Angebote „durch geschäumt“. Dabei mussten viele Kriterien erfüllt werden. Letztendlich habe ich mich entschieden für das good day Milchgetränk von Emmi! Mein absolut persönlicher Favorit. Macht den perfekten Schaum, enthält weniger Zucker, weniger Fett als Vollmilch und ist dennoch genauso vollmundig im Geschmack. Ausserdem ist good day Milchgetränk besonders bekömmlich, weil laktosefrei und verhilft so zu einem natürlich guten Körpergefühl. Anders als herkömmliche laktosefreie Milch hat good day den natürlichen Milchgeschmack bewahrt, dank eines besonderen Verarbeitungsprozesses.


Wie entsteht Milchschaum eigentlich?

Beim Aufschäumen der Milch wird entweder mit einem mechanischen Aufschäumgerät (manchmal auch Mini-Quirl genannt) oder über eine Luftdüse an der Kaffeemaschine Luft in die Milch gemixt. Die Eiweiße und Fette in der Milch werden dabei ordentlich mit der Luft durchgemischt und bilden Strukturen, die die Luftbläschen umschließen. Dabei gilt: Je mehr Eiweiße sich miteinander verbinden und zusammenschließen, umso feiner und fester wird auch der Schaum.

Um den perfekten Milchschaum zubereiten zu können, kommt es dabei auf verschiedene Faktoren an: die richtige Milch, die perfekte Temperatur, und mit was für einem Aufschäumgerät man arbeitet.