VON VORHER ZU NACHHER


Zwischen vorher und nachher liegen oft Wochen, wenn nicht sogar Monate. Manchmal unvorstellbar, wenn man wie wir für kurze Zeit durch das abgedeckte Dach hindurch den Himmel sahen, sich dabei vorzustellen, wie es da einmal aussehen könnte. Jede Verwandlung war für uns immer die grösste Faszination. Mit den eigenen Händen etwas zu erarbeiten, was von Woche zu Woche Formen annimmt. Und am Ende all unsere eigenen Erwartungen übertrifft. Ich (als Frau) habe es oft mit einer Geburt verglichen. Es gibt kein zurück mehr... nur ein vorwärts. Und ist es auch noch so schmerzhaft, ist das Baby geboren, überwiegt die Freude, so das die Schmerzen schnell wieder vergessen sind.


 
 
 
 
 


81 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

AB IN DEN DSCHUNGEL