DER ERSTE GEBURTSTAG VON CALM&MORE


Erst gerade haben wir die Eröffnung von calm&more mit vielen lieben Gästen gefeiert. Und doch ist es schon wieder ein Jahr her. Gefühlte 365 bewegte Tage sind seither vergangen! Im Juni 2019 habe ich in meinem Café die ersten Gäste begrüssen dürfen. Ich mag mich noch so gut erinnern, als wäre es gestern gewesen. Ich war so nervös und aufgeregt, hatte schlaflose Nächte. Mein Naturell ist immer so auf Perfektionismus programmiert, und ich war überhaupt noch nicht bereit. Alles grobbauliche hatten wir bis Ende Mai durch, aber die vielen kleinen Details! Das dauerte noch einmal so lange, wie die ganze Renovation vom Atelier, wenn nicht länger. Meine To Do Liste füllte sich von Woche zu Woche und manchmal hatte ich das Gefühl das hört nie mehr auf. Mit viel Freude und Spass nahm ich diese Herausforderung an und es blieb mir nichts anderes übrig, als mich während der Praxis darin zu üben und step by step zu ergänzen, zu optimieren oder zu verbessern. Ich habe verschiedene Ideen ausprobiert und umgesetzt, Fehler gemacht und wieder korrigiert, solange... bis mein Konzept mit meiner Philosophie übereinstimmte und ich zu 100% mit meinem Herzen dahinter stehen kann. Bis heute hatte ich schon so viele herzliche Begegnungen in meinem Café. Umso mehr möchte ich die Gelegenheit nutzen, um Danke zu sagen an all die lieben Gäste, denn ohne Euch könnte ich meinen Traum gar nicht leben! Ich möchte Danke sagen, für eure Mundwerbung, für all die lieben Worte, die vielen Komplimente und tollen Gespräche. Dankeschön!!! 

Ab August 2019 durften wir in unserem Boutique Chalet bereits schon die ersten Gäste begrüssen. Auch da waren wir postitiv überrascht, weil es doch immer wieder Stimmen gab, die munkelten, wer kommt schon nach Pfeffikon für Ferien? Gäste aus der ganzen Welt! Aus Massachusetts, Saudi Arabien, England, Califonia, New York, Deutschland, Schweiz und sogar aus Moskau. Sie alle haben unser kleines hübsches Chalet ausgesucht für ihre ganz persönliche Auszeit und kamen in den Genuss von schönem Ambiente, Ruhe und viel Natur. Für uns war es eine tolle Erfahrung, mit vielen schönen und spannenden Begegnungen.

Für die Wintermonate wollte ich mein Angebot im Café/Atelier erweitern und so entstand die Idee vom Hüttenzauber. Das kleine Atelier bietet sich perfekt an - urchige & gemütliche Atmosphäre - dazu ein feines Fondue geniessen. Das Angebot stiess auf grosse Begeisterung. Jedoch wie bei all meinen Erfahrung stand ich auch da vor einer grossen Herausforderung, nämlich der, dass ich am Tage danach nicht wusste, wie ich diesen kalten Käsegeschmack vom Vorabend wieder aus dem Häuschen heraus brachte. Und glaubt mir, ein Frühstück zu geniessen, wenn in der Luft noch die Düfte von Käsefondue hängen, das finde ich persönlich gar nicht toll. Wir haben alles versucht, von Räucherstäbchen über stundenlanges Lüften, nicht einmal der feine Duft von frischem Kaffee hat geholfen. Mir wurde schnell klar, dass wenn wir dieses Angebot weiter anbieten möchten, dann in einer anderen Art und Form. Eine neue Idee und ein neuer Plan ist bereits am entstehen und wir freuen uns jetzt schon darauf! Etwas dürfen wir schon verraten... d`Vogelhüüsliziit startet im September bis November 2020. Weitere und genauere Infos folgen im Sommer.

Ein wahrhaftig erlebnisreiches Jahr geht dem Ende zu und wir waren am Ende unserer Kräfte. Umso mehr freuten wir uns auf die Betriebsferien im Januar 2020. Seit Beginn unserem Projekt calm&more, und das sind mittlerweile drei Jahre her, gönnten wir uns eine Auszeit. Diese Zeit nutzten wir für einen Tapetenwechsel mit einem Abstecher nach Südportugal, um das neue Jahr 2020 zu planen und zu gestalten aber auch einfach mal die Seele baumeln zu lassen und für uns besonders wichtig: einfach mal nichts tun!

Im Februar sind wir wieder gestartet, voller Freude und neuer Energie. Jedoch war die Freude von kurzer Dauer. Täglich berichteten die Nachrichten über diesen neuen und bösartigen Virus in China. Insgeheim hoffte man, er würde dort bleiben, aber dem war nicht so. Die Ereignisse überschlugen sich von Tag zu Tag und auf einmal steht die ganze Welt still und nichts scheint mehr wie vorher. Auch mein kleiner Betrieb betrifft es vom Lockdown. Natürlich haben auch wir versucht, diese schwierige Zeit im positiven Sinne zu nutzen und haben das eine oder andere "geplante" Projekt vorgeschoben und umgesetzt. Mittlerweile schreiben wir den Monat Mai, und es beginnt die Zeit der Lockerungen. Jetzt freue ich mich über viel Sonnenschein und viele liebe Gäste in meinem kleinen Gartencafé die sich eine kleine Auszeit gönnen und den Moment mit ihren Liebsten wieder geniessen können!

Herzlichst. Eure Monika

logo_klein_weiss.png

CALM&MORE

MONIKA SCHWARZ

HALDENSTRASSE 4

5735 PFEFFIKON LU

SWITZERLAND

JJJ

+41 79 356 53 87

INFO(AT)CALMANDMORE.COM

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
logo_stv_sterne_und_logo_weiss.png

©2020 CALM&MORE - MONIKA SCHWARZ

ZAHLUNGSMÖGLICHKEITEN

BAR | KREDITKARTEN | TWINT